Projekte
4.08 wettbewerbe

Erweiterung Schulzentrum | Handewitt

Der geplante Erweiterungsbau des Schulzentrums Handewitt fügt sich städtebaulich in den indifferenten Freiraum zwischen den beiden bestehenden Gebäudeflügeln ein und definiert dadurch die formale Gestalt des Innenhofes neu.

Die drei massiven Baukörper gruppieren sich um einen transparenten, zweigeschossigen Mitteltrakt (Aula) und werden durch das Prinzip der inneren und äußeren Überschneidungen zu einem Gesamtkomplex zusammengefügt.

Die Verkehrs-und Erschließungsflächen dienen in zweiter Linie der Erschließung. Mit ihren vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten für den Unterricht und die individuelle Entfaltung der Schüler in der unterrichtsfreien Zeit sind sie für einen zukunftsorientierten, innovativen Gesamtschulbetrieb aus pädagogischer Sicht erforderlich.

Auslober: Gemeinde Handewitt

Realisierungswettbewerb: 2010

Entwurf: heinobrodersen architekt

bilder